Weltreise - Versicherungen

Versicherungen

Vielleicht geht es auch nur uns so. Wir hatten noch wenige Monate bis zu unserer Reise und stellten uns Fragen über Fragen. Beim Thema Versicherungen haben wir versucht etwas Licht ins Dunkel zu bringen und wollen euch unsere Einschätzung nicht vorenthalten. Eigentlich brauch man sich beim Thema Versicherungen nur 2 Fragen zu stellen:

 

Sind meine bestehenden Versicherungen auf der Weltreise weiterhin sinnvoll?

Sind womöglich weitere Versicherungen für die Reise notwendig?

 

Unsere Ausgangssituation vor unserer Abreise war die, dass wir über folgende Versicherungen verfügten:

Weltreise - Versicherungsarten

Wie alle Arbeitnehmer in Deutschland haben auch wir im Rahmen unserer beruflichen Beschäftigung bislang in die gesetzlich vorgeschriebene Sozialversicherung eingezahlt.

Da wir während der Weltreise keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld geltend machen können, werden auch die Kosten für Sozialversicherungsbeiträge nicht durch die Agentur der Arbeit übernommen. Es gilt daher zu überlegen, ob man beispielsweise die Renten- und Pflegeversicherung freiwillig aus eigener Kasse auch während der Reise weiterführt. 

Zusätzlich hatten wir jeweils eine separate Haftpflichtversicherung, sowie KFZ-Versicherungen und ein Rechtsschutzpaket

 

Während unserer Weltreise haben wir unseren Versicherungsumfang auf lediglich zwei Versicherungen beschränkt:

Weltreise - Krankenversicherung
Weltreise - Haftpflichtversicherung

Jeweils eine Auslandskrankenversicherung sowie eine gemeinsame Haftpflichtversicherung sind die einzigen Versicherungen, mit denen wir um die Welt reisen.

Weltreise - Versicherungen

Ursprünglich hatten wir uns über diese Versicherungen hinaus zusätzlich Gedanken über eine Gepäckversicherung gemacht. Nach kurzer Recherche haben wir die Idee, unser Reisegepäck zu versichern, verworfen. Mal abgesehen davon, dass es kaum Anbieter gibt, die über einen Zeitraum von einem Jahr oder mehr eine Versicherung anbieten, sind die Versicherungen nach unserer Auffassung einfach viel zu teuer. Unsere Wertsachen werden wir einfach mittels Pacsafe* gegen Gelegenheitsdiebe schützen.

 

Das Rechtsschutzpaket glauben wir auf unserer Reise nicht mehr brauchen zu können (haben es sowieso noch nie gebraucht) und haben es deshalb gekündigt. Auch unsere KFZ-Versicherungen werden nicht mehr notwendig sein, da wir eines verkauft haben und das andere abmelden werden.


Krankenversicherung

Mit dem Thema Krankenversicherung haben wir uns länger beschäftigt und viel im Internet recherchiert. Das Thema hatten wir uns ehrlich gesagt deutlich einfacher vorgestellt, als es sich wahrhaftig darstellt. Unsere ursprüngliche Vorstellung war in etwa so: Aktuelle Krankenversicherung kündigen, neue Auslandskrankenversicherung für die Weltreise abschließen - Bingo! Aber Pustekuchen, alles nicht so einfach.

  

Grundsätzlich können wir nur raten sich mit diesem Thema nicht erst wenige Tage vor der Reise auseinanderzusetzen. Eine Krankenversicherung für eine Weltreise ist obligatorisch und man sollte hierauf auf keinen Fall verzichten. Solltet Ihr auf eurer Reise mal eine ärztliche Behandlung brauchen, kann diese sehr schnell ins Geld gehen. Spätestens dann ist man froh, wenn man Kosten über die Auslandskrankenversicherung erstattet bekommt. Eine Auslandskrankenversicherung zu finden und abzuschließen ist noch relativ simpel und war für uns auch der erste Schritt.

Auslandskrankenversicherung

Wir möchten euch an dieser Stelle Vergleiche verschiedener Anbieter ersparen, über eine einfache Google-Suche erhaltet Ihr eine Vielzahl von Angeboten.

 

Wir haben uns bei unserer Weltreise für die Auslandskrankenversicherung von STA Travel entschieden und haben dort eine Versicherung über 2 Jahre ohne Selbstbeteiligung für etwa 1,33 € pro Tag abgeschlossen. Die Versicherung kann ohne Vorlaufzeit abgeschlossen werden und beginnt mit dem Tag der Abreise.

Wichtige Faktoren bei der Auswahl der Auslandskrankenversicherungen und warum wir uns für STA Travel entschieden haben findet ihr nachstehend.

 

Reiseziele

 

Die Kosten der Versicherungspolicen unterscheiden sich insbesondere darin, ob Ihr den Versicherungsschutz inklusive oder exklusive USA und Kanada benötigt. Die Versicherungspolicen inklusive USA und Kanada sind oftmals um 50 % teurer, als die Policen ohne USA und Kanada. Man sollte sich daher schon vor Antritt einer Weltreise gut überlegt haben, ob man Nordamerika bereisen möchte oder nicht.

Da wir in den letzten Jahren schon mehrfach die USA bereist hatten, war uns dadurch schnell klar, dass wir Nordamerika im Rahmen unserer Weltreise auslassen werden. Im Vergleich zu anderen Anbietern bietet STA Travel den Vorteil, dass bei Versicherungspolicen von 7 Monaten oder länger, Aufenthalte für die USA und Kanada immerhin einmalig für 2 Wochen mitversichert sind. Immerhin wäre dadurch mal ein kurzer Stop in Nordamerika denkbar.

 

Reisedauer

 

Auch bei der Dauer der Weltreise sollte man sich im Vorfeld grob im Klaren darüber sein, wie lange man denn verreisen möchte. Viele Anbieter bieten einen Versicherungsschutz von maximal einem Jahr an, es gibt auch Versicherungen, die Ihr länger abschließen könnt. Teilweise lassen sich die Versicherungen von unterwegs verlängern, bei einigen Anbietern ist das aber nicht möglich. Dieser Punkt, war mit ein entscheidender Faktor, weshalb wir uns für STA Travel entschieden haben. Bei STA Travel könnt ihr euch nach unseren Recherchen mit maximal 5 Jahren am Längsten versichern. Wir haben die Versicherung über 2 Jahre abgeschlossen. Sollten wir vor Ablauf der 2 Jahre wieder in die Heimat zurückkehren, erhalten wir die Zahlung für die nicht in Anspruch genommene Dauer vom Versicherer wieder zurückerstattet. Auch eine einmalige Verlängerung der Versicherung während der Laufzeit wäre theoretisch möglich.

 

Alter des Versicherungsnehmers

 

Klar, den Faktor könnt ihr zwar nicht beeinflussen, der Vollständigkeit halber wollen wir den Punkt aber auch nicht außen vor lassen. Die Tarife für Krankenversicherungen sind abhängig vom Alter des Versicherungsnehmers. Die günstigsten Tarife finden sich für Versicherungsnehmer bis 39 Jahren. Ab 40 Jahren wird es bei den von uns gesichteten Auslandskrankenversicherung stets teurer.

 

Selbstbeteiligung

 

Wie bei vielen Versicherungen hat man auch bei der Auslandskrankenversicherung die Möglichkeit zwischen einer Police mit oder ohne Selbstbeteiligung zu wählen. Bei der STA Travel liegt die Selbstbeteiligung (SB) bei 50 € im Behandlungsfall. Die Kosten der unterschiedlichen Tarife fallen folgendermaßen aus.

Weltreise - Auslandskrankenversicherung Kostenaufstellung

Die Versicherung ohne SB rechnet sich dann, wenn in 10 Monaten die Versicherung mindestens einmal für 50 € oder mehr in Anspruch genommen wird. Für uns war danach relativ schnell klar, dass wir die Versicherung ohne SB abschließen.

 

Versicherungsschutz in Deutschland

 

Für uns ebenso ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl der Auslandskrankenversicherung war der Versicherungsschutz in Deutschland. Auf einer derart langen Reise kann der Fall, dass man kurzfristig zurück in die Heimat muss durchaus eintreten. Gegebenenfalls plant ihr womöglich auch einfach einen kurzen Besuch in der Heimat, wollt auf ein Familienfest, oder habt anderweitiges in der Heimat vor. Bei STA Travel sind ab einer Versicherungsdauer von 5 Monaten Aufenthalte im Heimatland bis zu 6 Wochen pro Jahr mitversichert. Die von uns gesichteten Versicherungen unterscheiden sich in diesem Punkt stark, bei STA Travel war diese Regelung mit am großzügigsten ausgestaltet.

gesetzliche Krankenversicherung

Alle Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, müssen über eine Krankenversicherung verfügen - so will es unser Gesetzgeber. Während der Weltreise erfüllt man die Versicherungspflicht mittels einer privaten Auslandskrankenversicherung (siehe obiger Artikel).

 

Doch wie verhält es sich mit der Krankenversicherung im Rahmen des üblichen Angestelltendaseins? Muss ich diese kündigen? Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt? Und brauche ich womöglich eine Anwartschaft um zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die gesetzliche Krankenversicherung zurückkehren zu können?

 

Wir sind uns sicher, dass sich jeder der eine Weltreise plant, mit derartigen Fragen auch schon auseinandersetzen durfte. So auch wir, und wir haben mit diesem Thema wirklich viel Zeit verbracht.

 

Unsere Ausgangslage war die, dass wir beide in der gesetzlichen Krankenkasse (gesetzlich pflichtversichert und freiwillig gesetzlich versichert) waren und sich das Thema Krankenversicherung letztlich doch noch einfacher dargestellt hat als zwischenzeitlich gedacht. Bitte beachtet, dass wir im Rahmen dieses Artikels ausschließlich unsere Erfahrungen im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung wiedergeben - für Privatversicherte können wir daher nicht sprechen. 

 

Im Hinblick auf die Krankenversicherung sind folgende Phasen relevant:

Weltreise - Phase der Gesetzlichen Krankenversicherung

Phase 1

Im Rahmen unserer Festanstellungen waren wir bis zum Kündigungszeitpunkt, bei uns der 31.03.2019, in der gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Phase 2

Die Phase der Arbeitslosigkeit bis zur Abreise. Sofern Ihr Arbeitslosengeld I beantragt, der Antrag bewilligt wird und euch damit euren Anspruch auf Arbeitslosengeld nach der Rückkehr sichert, kommt die Agentur für Arbeit für die Kosten der Krankenversicherung auf. Wichtig ist, dass ihr alle für die Arbeitslosmeldung notwendigen Schritte befolgt - siehe hier.

 

Phase 3

Für die Weltreise haben wir zum 03.04.2019, dem Tag unserer Abreise, die oben beschriebene Auslandskrankenversicherung bei STA Travel abgeschlossen.

 

Was muss geklärt werden?

 

In einem ersten Gespräch mit der Krankenkasse hat man uns im Rahmen unserer freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung noch mitgeteilt, dass wir diese mit einer Frist von 2 Monaten zum 30.04.2019 kündigen müssten und die fälligen Beiträge für die 2 Tage der Arbeitslosigkeit im April aus eigener Tasche zahlen sollten und dann bis Ende April auf eine Anwartschaft umstellen könnten.

  

Was konkret zu tun ist, hängt allerdings maßgeblich davon ab, ob die Arbeitslosmeldung bei der Agentur für Arbeit erfolgt. Wenn dem so ist, bedarf es entgegen der ersten Aussage unserer Krankenkasse keiner Kündigung der gesetzlichen Krankenversicherung! Auch bei Eintritt der Sperrfrist, wenn durch Kündigung des Arbeitnehmers zunächst gar kein Arbeitslosengeld ausbezahlt wird, kommt die Agentur für Arbeit für die Krankenversicherung ab Eintritt der Arbeitslosigkeit (bis zur Abmeldung, bei uns am 03.04.2019) auf.

Wir haben im Nachgang an unsere Gespräche mit der Krankenkasse sicherheitshalber noch ein Schreiben an unserer Krankenkasse geschickt.

Weltreise - Beendigungsschreiben der Mitgliedschaft in der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung

Tatsächlich hat uns unsere Krankenkasse nach diesem Schreiben nochmal kontaktiert und sich für die präzise Schilderung bedankt. Nach Abschluss unserer Auslandskrankenversicherung haben wir die Versicherungspolice, sowie unser Ausreisenachweis (in unserem Fall Zugticket) an unsere bisherige Krankenkasse übermittelt. Den Punkt Krankenversicherung konnten wir somit auf unserer Checkliste abhaken. 


Haftpflichtversicherung

Eine Haftpflichtversicherung zählt ganz grundsätzlich zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Die Haftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, wenn man unabsichtlich andere Personen verletzt oder deren Eigentum beschädigt.

 

Im Regelfall besitzt man bereits eine Haftpflichtversicherung und muss eigentlich nur prüfen, ob die Versicherung weltweit gültig ist.

Da wir im Vorfeld unserer USA-Reise eine Drohne gekauft haben, für die eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben ist, haben wir online nochmal recherchiert. Normalerweise wird eine Drohne vom üblichen Versicherungsschutz nämlich nicht umfasst (so auch bei unserer bisherigen Haftpflichtversicherung) und muss dann zusätzlich gegen Mehrkosten mitversichert werden.

  

Letztlich sind wir bei den Haftpflichthelden fündig geworden und waren von deren Auftritt und Versicherungsleistungen absolut begeistert.

Weltreise  - Haftpflichtversicherung

Für gerade einmal 72 € im Jahr ein mit diesem Leistungsumfang aus unserer Sicht unschlagbares Angebot. Das Beste hierbei ist, dass der Partner (gemeinsamer Wohnsitz vorausgesetzt) automatisch über den Vertrag in gleichem Umfang mitversichert ist. Da wir über die Hotline von Haftpflichthelden noch einen Rabattcode über 6 € erhalten haben, bezahlen wir für das erste Jahr sogar nur 66 € für uns beide.

 

Unsere bisherige Haftpflichtversicherungen haben wir zum 28.02.2019 gekündigt. Die Versicherung über Haftpflichthelden haben wir vor unserer Reise im September 2018 zum 01.03.2019 geschlossen. Haftpflichthelden bietet eine sogenannte “Lückenlos Garantie”, man genießt damit schon vor dem eigentlichen Vertragsbeginn den gesamten Leistungsumfang, der über den Versicherungsschutz der bis dahin noch laufenden Haftpflichtversicherung hinausgeht. Für uns war das ein immenser Vorteil, weil wir dadurch bereits vor Abreise eine Versicherungsbestätigung für Drohnen von Haftpflichthelden erhalten haben.

 

Da wo viel Licht ist, gibt es natürlich auch Schatten. Einziger negativer Unterschied zu anderen Haftpflichtversicherungen ist eine Selbstbeteiligung von 150 € im Schadensfall. Aber dieses kleine Manko nehmen wir bei diesem Leistungsumfang gerne in Kauf! 

 

Das klingt auch interessant für dich? Dann schau doch einfach mal bei den Haftpflichthelden vorbei!

Hier geht's zum nächsten Artikel ->06 - Reisekreditkarte



* Hinweis

Ein mit * versehener Textlink und die zugehörigen Bilder sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links einkaufst, kostet dich das keinen Cent mehr – versprochen! Wir erhalten dann jedoch eine kleine Provision, die wir wiederum in den Blog investieren können. Wir empfehlen ausschließlich Produkte, von denen wir selbst überzeugt sind!

 

Die Produkte sagen euch nicht zu, Ihr wollt unseren Blog aber dennoch unterstützen?

Dann nutzt für künftige Bestellungen über Amazon ganz einfach diesen Link!

Wenn Ihr darüber einkauft (egal was), kostet euch das ebenso keinen Cent mehr, wir erhalten dann aber dennoch eine kleine Provision. Den Link könnt Ihr auch gerne als Lesezeichen für künftige Bestellungen in eurem Browser speichern. 

Für eure Unterstützung tausend Dank!

Kommentare: 0