Weltreise - Impfungen

Impfungen

Impfschutz auf Weltreise

Es gibt im Rahmen der Reisevorbereitung sicherlich spannendere Dinge, Dinge mit denen man sich lieber auseinandersetzt. Dennoch ist das Thema Impfung wichtig, wenn nicht gar unumgänglich. Da es bei einer Reise um die Welt sehr wahrscheinlich mehrere Impfungen sein werden und diese auch gewissen Abstand benötigen, sollte man einen Beratungstermin nicht auf den letzten Drücker machen.

 

Der erste Schritt ist also der Weg zur tropenmedizinischen Beratung beim Hausarzt. Da leider nicht jeder Hausarzt diese Beratung anbietet, eingeschlossen von unserem, haben wir uns zunächst schlau gemacht, welcher Arzt diese anbietet. Wir haben zum Glück auch ziemlich schnell einen passenden Arzt im Internet gefunden, angerufen und einen Termin vereinbart.

 

Folgende Fragen haben wir uns für diesen Termin notiert:

 

Welche Impfungen werden für die Reise benötigt?

Wann und in welchen zeitlichen Abständen sollten die Impfungen erfolgen?

Bestehen besondere Impfvorschriften bei Einreise?

Gibt es bei der Reiseapotheke besondere Empfehlungen des Arztes für uns?

Gibt es besondere Gesundheitsrisiken vor Ort?


Beratungsgespräch beim Tropenarzt

unsere Erfahrungen

Im September 2018 hatten wir unser Beratungsgespräch. Wir waren sehr gespannt wie es ablaufen wird. Kurz gesagt -  es lief super, der Arzt war sehr kompetent und freundlich. Es schien uns auch so, als wären wir nicht die ersten, die eine solche Langzeitreise planen und den dafür passenden Impfplan benötigten. Er fragte nach unseren Reisezielen (Kontinente/Länder), wollte wissen, ob wir als Backpacker verreisen (da als Backpacker der Kontakt zu Einheimischen intensiver sei) und überprüfte auch unsere Impfpässe. Interessant war auch, dass er einen Impfatlas geholt hat, als wir von Südafrika gesprochen haben - er meint, um auf Nummer sicher zu gehen. Sympathisch fanden wir außerdem, dass der Arzt von Beginn an, unser Anliegen sehr ernst genommen und alle wichtigen Informationen notiert hat.  

 

Es ist wirklich sehr zu empfehlen einen tropenmedizinischen bzw. reisemedizinischen Beratungstermin frühzeitig zu vereinbaren. Der Arzt war positiv überrascht, dass wir schon 6 Monate vor Reisebeginn das Gespräch gesucht haben, nun haben wir genügend Zeit die Impfungen verteilt zu bekommen.

 

Unser Arzt hat uns 5 Impfungen empfohlen und folgenden Impfplan erstellt:

Weltreise - Impfplan

Insgesamt sind für uns 4 Impftermine erforderlich mit 7 Tagen bzw. 14 Tagen Abstand zwischen den Impfungen. Wenn wir die Impftermine so kurzfristig wie möglich legen würden, wären wir also in etwas mehr als einem Monat mit den Impfungen durch. Hinzu wäre eigentlich noch Hepatitis A und B gekommen, diese Impfung haben wir aber schon Anfang 2017 für eine Reise nach Thailand machen lassen. 

 


Impfstoffe

Beschreibung der uns verschriebenen Medikamente

Weltreise - Impfstoffe

Wir möchten an dieser Stelle sicherheitshalber darauf hinweisen, dass wir diese Informationen nur selbst im Internet recherchiert haben und dafür keinerlei Gewähr übernehmen. Jeder der eine derart große Reise wie wir vorhat, für den ist der persönliche Gang zur medizinischen Beratung unumgänglich.


Besorgung der Impfstoffe

gar nicht so einfach wie ursprünglich angenommen

Nachdem wir uns tropenmedizinisch haben beraten lassen und die für uns notwendigen Rezepte besorgt haben, wollten wir uns die Impfstoffe in der Apotheke abholen.

Zu unserem Erstaunen mussten wir allerdings feststellen, dass es aktuell Lieferschwierigkeiten beim Rabipur-Impfstoff gegen Tollwut gab und dieser Impfstoff in dem Moment nicht verfügbar war. Wir haben eine Vielzahl von Apotheken in der näheren Umgebung angerufen, nirgendwo war der Impfstoff mehr auf Lager. Unsere Hausapotheke hat sich dann netterweise mit dem Hersteller direkt in Verbindung gesetzt, laut dessen Aussage soll die nächste Lieferung innerhalb der nächsten 2 Wochen stattfinden sollte. Wir haben daraufhin den Impfstoff bei unserer Hausapotheke bestellt und einfach mal die Daumen gedrückt, dass der Impfstoff bis zu unserem ersten Termin ankommt - und er kam zum Glück rechtzeitig an.

 

Nach dieser Erfahrung können wir euch nur Nahe legen, die Rezepte direkt nach deren Verschreibung bei der Apotheke einzulösen und den Impfstoff einfach zu Hause ordnungsgemäß (in der Regel im Kühlschrank) bis zum jeweiligen Impftermin aufzubewahren!


Kostenaufstellung

Gesamtkosten für unsere Impfungen

Eine detaillierte Übersicht unserer gesamten Kosten für die Impfungen haben wir nachstehend zusammengestellt. In Summe haben wir etwas mehr als 500 € vorgestreckt und bei unserer Krankenkasse eingereicht.

Weltreise - Kostenaufstellung Impfungen

Wir sind recht zuversichtlich, dass wir den Großteil der Kosten erstattet bekommen. Nach Rückmeldung unserer Krankenkassen bekommt ihr hier aber gerne einen kurzes Update!


Kostenerstattung Impfungen durch unsere Krankenkassen

welchen Anteil unsere Krankenkassen übernommen haben

Ehrlich gesagt hatten wir uns im Vorfeld überhaupt nicht informiert, zu welchem Anteil unsere Kosten für die Impfungen erstattet werden. Wir waren allerdings recht zuversichtlich, dass unsere Kassen sich großzügig beteiligen - und das war auch der Fall. Letztlich wurden unsere Kosten zu über  90 % durch unsere Krankenkassen übernommen.

Weltreise - Kostenerstattung Impfungen durch unsere Krankenkassen

Um eine Beteiligung an den Kosten durch die Krankenkasse zu erhalten, sind lediglich drei Dinge notwendig. Einfach das Rezept vom Arzt, die Rechnungen für die Impfstoffe, sowie die Rechnung über die Impfungen vom Arzt bei der Krankenkasse einreichen und fertig. Unser Bescheid und die Buchung der Erstattung ging innerhalb von 2 Wochen über die Bühne. 

Hier geht's zum nächsten Artikel ->05 - Versicherungen



Unser Blog gefällt euch und Ihr wollt uns unterstützen?

Dann nutzt für künftige Bestellungen über Amazon ganz einfach diesen Link!

Wenn Ihr darüber einkauft (egal was), kostet euch das keinen Cent mehr, wir erhalten dann aber eine kleine Provision, die wir wiederum in den Blog investieren können. Den Link könnt Ihr auch gerne als Lesezeichen für künftige Bestellungen in eurem Browser speichern.

Für eure Unterstützung tausend Dank!

Kommentare: 0