Weltreise - Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen

Visa und mehr auf Weltreise

Nachdem Ihr verschiedene Länder in eure Reiseplanung aufgenommen habt, kann es nun an die Prüfung der jeweiligen Einreisebestimmungen gehen. Außerhalb von Europa gelten nämlich unterschiedliche Bestimmungen. Ob eine Aufenthaltsgenehmigung in Form eines Visum notwendig ist und wo man sich am besten informiert, das findet ihr in diesem Beitrag.

 

Darüber hinaus wollen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man im Zuge der Vorbereitung seiner Weltreise sich natürlich einen Reisepass besorgen sollte oder, wenn man bereits einen Reisepass besitzt, diesen unbedingt auf seine Gültigkeitsdauer prüfen sollte.


Informationsquelle #1 - Auswärtiges Amt

Die Informationsquelle schlecht hin ist die Website vom auswärtigen Amt. Dort findet man grundsätzlich alle Informationen, die vor der Reise in ferne Länder notwendig und wichtig sind. Über eine einfache Ländersuche erhält man allgemeine Reiseinformationen zum Zielland, Zollvorschriften und eben auch die genauen Einreisebestimmungen. Wir können nur raten, sich die Informationen zur Einreise in ein Land immer auf der Homepage des auswärtigen Amts zu beschaffen - dort erhält man stets aktuelle Informationen in vollem Umfang!

Exemplarisch für Marokko sieht das folgendermaßen aus.

Auszug Auswärtiges Amt


Einreisebestimmungen

Im Falle von Marokko - alles easy. Reisepass einpacken und los kann der Spaß für bis zu 90 Tagen gehen. Im Vorfeld unserer Reise sind wir so alle unsere Zielländer einzeln auf der Homepage des auswärtigen Amts durchgegangen und haben die Einreisebestimmungen tabellarisch festgehalten - bei Marokko war das Ergebnis also wie folgt. 

Einreisebestimmungen Visa

Achtung! Zur Einreise in manche Länder müssen gewisse Impfungen nachgewiesen werden können. Sollte das der Fall sein, wird euch auch hierüber das auswärtige Amt aufklären. Wir können daher nur raten, sich rechtzeitig mit dem Thema Impfungen auseinander zu setzen! Ein ganz wichtiger Punkt im Rahmen der Reisevorbereitung.


Visa FAQ

Am einfachsten hat man es natürlich dann, wenn man wie im oben dargestellten Beispiel von Marokko, ganz einfach visumfrei ("Visa free visit") einreisen darf. Was aber, wenn man seinen Aufenthalt verlängern möchte oder das Zielland grundsätzlich eine Visum einfordert? Dann sollte man sich in jedem Fall rechtzeitig darum kümmern, da die Beschaffung eines Visums unter Umständen mit größerem Aufwand verbunden sein kann.

Was ist ein Visum überhaupt?

"Ein Visum ist eine – normalerweise in einen Reisepass eingetragene – Bestätigung eines fremden Landes, dass Einreise, Durchreise oder Aufenthalt des Passinhabers erlaubt sind." (Quelle: Wikipedia)

Welche Kategorien von VISA gibt es?

Viele Länder nutzen verschiedene Arten von Visa, um Einreisende in Abhängigkeit der Aufenthaltsort zu kategorisieren. Im Rahmen einer Weltreise wird mit Sicherheit das Touristenvisum am häufigsten notwendig sein. Darüber hinaus gibt es beispielsweise auch das Studentenvisum und das Arbeitsvisum, sofern man in einem Zielland auch arbeiten möchte.

Was kostet ein Visum?

Bis auf sehr wenige Ausnahmen, ist die Ausstellung eines Visums mit Kosten verbunden. Die Preisunterschiede sind je nach Reisedestination erheblich, im Durchschnitt liegen die Kosten für ein Reiseland im mittleren, zweistelligen Eurobereich.

Wie funktioniert das "Visa on Arrival"?

Zumindest bei unseren Reisezielen war das Visa on Arrival das meist verbreitete. Wie der Name schon sagt, erhält man sein Visum bei der Einreise ins Reiseland. In aller Regel bekommt man im Flugzeug ein recht überschaubares Formular. Neben ein paar persönlichen Daten soll man dort einige Dinge zur Reise, zum Beispiel die Adresse des Zielorts, eintragen. Auch wenn man vielleicht noch gar keine Unterkunft gebucht hat, empfiehlt es sich, dort etwas einzutragen - das erspart euch Nachfragen bei der Passkontrolle! Du erhälst einen entsprechenden Stempel in deinen Reisepass - and that's it! 

Welche weiteren Visa gibt es?

Neben dem Visa on Arrival kann ein Visum im Vorfeld oder auch während einer Reise bei einem für das Reiseland zuständigen Konsulat oder der zuständigen Botschaft beantragt werden. Die Beantragung kann in den meisten Fällen postalisch erfolgen, hierzu sei jedoch gesagt, dass sich die Erteilung eines Visum auf diesem Weg über Wochen, wenn nicht gar Monate erstrecken kann.

Darüber hinaus bieten zum Glück auch immer mehr Länder, darunter beispielsweise Ägypten, die Option, den Visumsantrag komplett online abzuwickeln ("e-Visa"). 

Was versteht man unter "Visa Run"?

Der sogenannte Visa Run stellt eine Möglichkeit dar, seinen Aufenthalt in fremden Ländern zu verlängern. Insbesondere in Südostasien ist der Visa Run ein adäquates und legitimes, wenn auch teilweise nicht gern gesehenes, Mittel, sich über die eigentliche angedachte Aufenthaltsdauer hinaus in einem Land aufzuhalten. Wie funktioniert das Visa Run?

Angenommen du bist in Indonesien visumfrei eingereist, darfst du dich dort also maximal 30 Tage für touristische Zwecke aufhalten und stellst dann fest, dass du Indonesien gerne länger als 30 Tage bereisen willst. Vor Ablauf der 30 Tage reist du für kurze Zeit aus, beispielsweise nach Malaysia, um anschließend wieder nach Indonesien zurückzukehren. Dadurch bekommst du einen neuen Einreisestempel und darfst dich erneut 30 Tage in Indonesien aufhalten. 

 


Nachweis von Rück- oder Weiterflug bei Einreise

Im Vorfeld unserer Weltreiseplanung sind wir darauf gestoßen, dass einige Länder bereits vor der Einreise einen Nachweis über die Ausreise einfordern. Oftmals fordert bereits die Airline mit der Ihr in ein Land einreist, den Nachweis eines Rückflugtickets nach Deutschland oder eines gültigen Weiterreisetickets (Land-/Luftweg). Blöd nur, wenn man die Weiterreise noch gar nicht konkret geplant hat. Was kann man in diesem Fall tun?

Weltreise - Rückreise, Weiterreise

Neben den dargestellten Optionen gibt es noch eine weitere Möglichkeit, die wir im Falle eines notwendigen Nachweises über die Ausreise nutzen würden - den Service von BestOnwardTicket. Für gerade einmal 12 $ erhält man dort ein für 48 Stunden gültiges Flugticket auf seinen Namen. Mit wenigen Klicks hat man sich dort ein Ticktet günstig gekauft, das man direkt per Mail zugeschickt bekommt. Damit steht der Einreise nichts mehr im Wege.

Wir werden den Service auf unserer Reise definitiv nutzen!

Hier geht's zum nächsten Artikel ->03 - Reisezeiten



Unser Blog gefällt euch und Ihr wollt uns unterstützen?

Dann nutzt für künftige Bestellungen über Amazon ganz einfach diesen Link!

Wenn Ihr darüber einkauft (egal was), kostet euch das keinen Cent mehr, wir erhalten dann aber eine kleine Provision, die wir wiederum in den Blog investieren können. Den Link könnt Ihr auch gerne als Lesezeichen für künftige Bestellungen in eurem Browser speichern.

Für eure Unterstützung tausend Dank!

Kommentare: 0